Videosprechstunde


Liebe Patientin, lieber Patient, 

aus gegebenem Anlass möchten wir, Ihre Psychotherapeutinnen Ihnen eine Online-Videosprechstunde anbieten. 

Dabei läuft das Gespräch zwischen Ihnen und der Therapeutin so ab wie in der Praxis, nur dass Sie sich an verschiedenen Orten befinden. Das Gespräch findet am Bildschirm statt, ohne dass Sie hierzu in die Praxis kommen müssen. 

Dies erscheint uns in der gegenwärtigen Situation - vor dem Hintergrund der Ausbreitung des CORONA-Virus - als die beste Möglichkeit, dennoch für Sie da zu sein. 


Für die Videosprechstunde benötigen Sie keine besondere Technik. Es reichen ein Computer, Tablet oder Smartphone mit einem Display, Kamera, Mikrofon oder Lautsprecher. Die technische Verbindung läuft über einen zertifizierten Videodienstanbieter, der besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen muss, damit alles, was Sie mit Ihrer Psychotherapeutin besprechen, auch "unter vier Augen" bleibt. So ist es strafrechtlich verboten, das Gespräch aufzuzeichnen oder zu filmen. 

Ablauf 

  • Sie erhalten von Ihrer Therapeutin einen Termin zur Videosprechstunde, die Internetadresse des Videodienstanbieters und den Einwahlcode über einen Link.
  • Am Tag der Videosprechstunde wählen Sie sich etwa 10-15 Minuten vor dem Termin über den Link oder über die Internetadresse des Anbieters und den Einwahlcode ein. 
  • Der Videodienstanbieter wird Sie ggf. nach Ihrem Namen fragen. Bitte geben Sie diesen korrekt an. Nur so können die Therapeutinnen Sie richtig zuordnen.
  • Nach einem kurzen automatischen Techniktest werden Sie mit der Therapeutin verbunden.
  • Ist die Sprechstunde beendet, melden Sie sich von der Internetseite ab. 
Sollten Sie noch Fragen zur Videosprechstunde haben, wenden Sie sich gerne an uns.